Unfall in Ostfildern Drogenrausch – Motorradfahrer stürzt ins Maisfeld

Von reb 

Unter Drogeneinfluss ist ein junger Mann am Sonntagabend in Ostfildern auf dem Motorrad unterwegs. Plötzlich kommt er von der Fahrbahn ab und stürzt. Als die Polizei ihn findet, stellt sich heraus: Er hat noch etwas anderes falsch gemacht.

Die Fahrt unter Drogeneinfluss endete für den Fahrer in einem Maisfeld. Foto: Alexander Hald 5 Bilder
Die Fahrt unter Drogeneinfluss endete für den Fahrer in einem Maisfeld. Foto: Alexander Hald

Ostfildern - Er hätte gar nicht fahren dürfen. In Ostfildern (Landkreis Esslingen) hat ein 24-jähriger Motorradfahrer am Sonntag gegen 23 Uhr einen Unfall gebaut. Ein Polizeisprecher erläuterte das Geschehen. Demnach war der junge Mann allein auf dem Möhringer Weg in Richtung Medius Klinik unterwegs, als er mit seinem Gefährt gegen den Bordstein stieß, von der Fahrbahn abkam und in ein Maisfeld am Straßenrand stürzte.

Der verletzte Fahrer wurde von Rettungskräften versorgt. Wie sich bald darauf herausstellte, stand er unter Drogeneinfluss. Außerdem hatte er keine Fahrerlaubnis. Ihm droht nun ein Ermittlungsverfahren. Der Schaden am Motorrad beläuft sich auf 800 Euro.