Unfall in Ostfildern Mehrere Verletzte bei Auffahrunfall

Die 32-jährige Unfallverursacherin und ein 5-jähriger Junge wurden mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht (Symbolbild). Foto: picture alliance/Nicolas Armer
Die 32-jährige Unfallverursacherin und ein 5-jähriger Junge wurden mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht (Symbolbild). Foto: picture alliance/Nicolas Armer

Bei einem Verkehrsunfall am Sonntagnachmittag auf der L 1192 bei Ostfildern (Kreis Esslingen) gab es mehrere Verletze.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Ostfildern - Drei Verletzte, zwei nicht mehr fahrtaugliche Pkw und ein hoher Schaden sind die Folgen eines Verkehrsunfalls am Sonntagnachmittag auf der L 1192.

Nach Angaben der Polizei war eine 32-jährige Polo-Fahrerin gegen 14:10 Uhr auf der Landstraße von Neuhausen herkommend in Richtung Esslingen unterwegs. Vor der Einmündung der Robert-Bosch-Straße übersah sie, dass der vorausfahrende Verkehr an einer roten Ampel angehalten hatte. Der Polo krachte daraufhin ins Heck eines Audi A3.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Audi weiter auf einen 3er BMW aufgeschoben. Die Unfallverursacherin, ein im Polo mitfahrender Junge im Alter von fünf Jahren sowie die 54-jährige Audi-Fahrerin wurden leicht verletzt.

Die 32-Jährige und das Kind wurden vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Außer dem BMW mussten alle Pkw abgeschleppt werden. Die Polizei schätzt den Schaden auf etwa 20.000 Euro.




Unsere Empfehlung für Sie