Durch eine Unaufmerksamkeit hat ein 29-Jähriger in Plochingen bei einem Auffahrunfall einen hohen Schaden verursacht. Glücklicherweise blieben alle Beteiligten unverletzt.

Am Montagmittag hat sich in Plochingen (Kreis Esslingen) ein schadensträchtiger Unfall ereignet. Wie die Polizei am Dienstag bekannt gab, hielt eine 49-Jährige Autofahrerin gegen 13.15 Uhr ihren Wagen in der Esslinger Straße an, um mehrere Passanten über die Straße zu lassen. Der hinter ihre fahrende 19-Jährige bremste seinen Wagen ebenfalls ab. Ein 29-Jähriger, der wir die beiden Wagen vor ihm in Richtung Altbach unterwegs war, bemerkte die angehaltenen Autos jedoch zu spät und krachte ins Heck des 19-Jährigen. Durch den Aufprall wurde dessen Wagen noch gegen das Fahrzeug der 49-Jährigen geschoben. Zwei der Fahrzeuge mussten im Anschluss abgeschleppt werden, den entstandenen Schaden schätzt die Polizei auf 15 000 Euro. Verletzt wurde laut Polizei niemand.