Unfall in Reichenbach Autofahrer bleibt in Böschung stecken

Der Autofahrer landete in der Böschung und wurde leicht verletzt. Foto: SDMG/ Kohls 4 Bilder
Der Autofahrer landete in der Böschung und wurde leicht verletzt. Foto: SDMG/ Kohls

In Reichenbach verliert ein 29-Jähriger die Kontrolle über seinen Audi A 6 und bleibt in einer Böschung stecken. Die Feuerwehr rückt mit 15 Einsatzkräften aus, um ihn zu befreien.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Reichenbach - 15 Feuerwehrleute und vier Einsatzkräfte des Rettungsdienstes befreiten und versorgten am Montagabend einen 29-jährigen Autofahrer nach einem Unfall in Reichenbach (Kreis Esslingen).

Wie die Polizei berichtet, war der Mann vermutlich aufgrund einer medizinischen Ursache gegen 18.30 Uhr mit seinem Audi A 6 auf dem Ostweg in einer Rechtskurve von der Straße abgekommen. Er fuhr geradeaus über einen Fußweg die dortige Hangböschung hinauf. Dabei wurde er leicht verletzt. Die Feuerwehr sicherte das Auto am Hang in dichtem Gestrüpp brachte es zur Versorgung des Fahrers wieder auf die Straße. Der Rettungsdienst brachte den verunfallten Fahrer ins Krankenhaus. Der Schaden an dem Wagen beträgt rund 5 000 Euro.




Unsere Empfehlung für Sie