Unfall in Remshalden Fahrradfahrer missachtet Vorfahrt – Autos krachen ineinander

Von  

Weil ein Jugendlicher auf einem Fahrrad in Remshalden die Vorfahrt eines VW-Fahrers missachtet, muss dieser ausweichen. Dabei stößt er mit einer Audi-Fahrerin zusammen. Drei Personen kommen danach ins Krankenhaus.

Einmal nicht aufgepasst  – und schon kracht es: Ein Fahrradfahrer hat durch Unachtsamkeit in Remshalden einen Unfall zweier Autos verursacht. Foto: SDMG/Kohls 3 Bilder
Einmal nicht aufgepasst – und schon kracht es: Ein Fahrradfahrer hat durch Unachtsamkeit in Remshalden einen Unfall zweier Autos verursacht. Foto: SDMG/Kohls

Remshalden - Bei einem Verkehrsunfall am Freitagmittag sind in Remshalden auf der Winterbacher Straße drei Personen verletzt worden. Laut Polizei bog ein 16-Jähriger auf seinem Fahrrad gegen 13.15 Uhr von einem Feldweg nach links in Richtung Winterbach ab. Dabei nahm er einem 20-jährigen VW-Fahrer die Vorfahrt.

Der Autofahrer wich zunächst nach rechts aus. Beim Gegenlenken geriet er auf die linke Fahrspur und stieß hier frontal mit einem entgegenkommenden Audi zusammen. Der VW-Fahrer, seine Beifahrerin und die Frau am Steuer des Audis wurden dabei verletzt. Sie kamen in ein Krankenhaus. Der Fahrradfahrer blieb indes unversehrt.

Beide Fahrzeuge waren nach dem Unfall nicht mehr fahrtüchtig und mussten abgeschleppt werden. Den Sachschaden beziffert die Polizei auf rund 20.000 Euro.