Obwohl er mit Martinshorn und Blaulicht unterwegs war, missachtet ein Autofahrer die Vorfahrt eines Rettungswagens in Rottweil. Zwei Sanitäter werden schwer verletzt.

Zwei Rettungssanitäter im Einsatz sind bei einem Unfall in Rottweil schwer verletzt worden. Ein 85-jähriger Autofahrer habe die Vorfahrt des mit Martinshorn und Blaulicht fahrenden Rettungswagens missachtet, teilte die Polizei am Samstag mit. Die 28 und 31 Jahre alten Rettungssanitäter seien per Hubschrauber und Rettungswagen in Krankenkenhäuser gebracht worden.

 

Der 85-Jährige habe an einer Kreuzung die Stoppstelle missachtet und sei in der Mitte der Kreuzung mit dem vorfahrtsberechtigten Rettungswagen zusammengestoßen. Er und seine Beifahrerin wurden leicht verletzt und kamen ebenfalls in Kliniken. Es entstand ein Sachschaden von 110 000 Euro, die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit.