Unfall in Sindelfingen 31-Jähriger fährt mit Wagen auf Bordstein und hinterlässt Ölspur

Von Sabrina Höbel 

Ein 31-Jähriger kommt bei einer nächtlichen Fahrt durch Sindelfingen von der Fahrbahn ab. Dabei schlitzt er an seinem Auto beide Reifen auf und hinterlässt eine Menge Öl auf der Straße.

Das Unfallauto hinterließ eine Ölspur auf der Straße. Foto: SDMG/Dettenmeyer 6 Bilder
Das Unfallauto hinterließ eine Ölspur auf der Straße. Foto: SDMG/Dettenmeyer

Sindelfingen - In der Nacht von Sonntag auf Montag hat ein 31-jähriger Autofahrer in Sindelfingen (Kreis Böblingen) durch einen Unfall eine lange Ölspur verursacht. Wie die Polizei mitteilt, war der Fahrer gegen 2.40 Uhr auf der Mahdentalstraße unterwegs. Auf Höhe einer Tankstelle kam der Wagen von der Fahrbahn ab und fuhr auf den Bordstein auf.

Dabei schlitzte er beide Reifen seines Wagens auf der Beifahrerseite auf. Laut den Beamten entstand so ein Loch in der Ölwanne des Autos und die Flüssigkeit lief auf der Straße aus. Die Feuerwehr wurde alarmiert und beseitigte die Ölspur.

Das Auto war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Laut ersten Schätzungen entstand ein Schaden von 7500 Euro. Der 31-jährige Fahrer erlitt keine Verletzungen.