Unfall in Sindelfingen 77-Jähriger verursacht 28.000 Euro Schaden

Von red/pj 

Ein 77-jähriger Autofahrer fährt von der Autobahn ab und auf einen Dacia-Fahrer auf. Der wiederum prallt gegen einen VW. Alle drei Fahrzeuge werden stark beschädigt.

Alle drei Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. (Symbolbild) Foto: picture alliance /Franziska Gabbert
Alle drei Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. (Symbolbild) Foto: picture alliance /Franziska Gabbert

Sindelfingen - Ein 77-jähriger Autofahrer hat am Montagnachmittag zwei Auffahrunfälle mit einem Gesamtschaden von 28 000 Euro verursacht . Wie die Polizei berichtet, hat der Mann mit seinem Honda gegen 14.25 Uhr an der Autobahn 81 an der Anschlussstelle Sindelfingen-Ost verlassen und fuhr auf die Mahdentalstraße. Dort übersah er offenbar einen vor ihm fahrenden 66-Jährigen mit seinem Dacia und fuhr auf.

Der Dacia wurde durch den Aufprall nach links abgewiesen und prallte dort mit einem VW eines 55-Jährigen zusammen. Der Verursacher im Honda und der VW-Fahrer schleuderten auf die Gegenfahrbahn, wo der 77-Jährige auf einer Leitplanke und der 55-Jährige auf der Straße zum Stehen kamen. Alle drei Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.