Ein E-Scooter-Fahrer bemerkt am Sonntagnachmittag in Bad Cannstatt zu spät, dass das vorausfahrende Fahrzeug bremst. Es kommt zum Zusammenstoß, bei dem er schwer verletzt wird.

Stuttgart - Bei einem Verkehrsunfall auf der Kreuzung Altenburger Steige/Haldenstraße in Bad Cannstatt hat sich ein 30 Jahre alter E-Scooter-Fahrer am Sonntagnachmittag schwere Verletzungen zugezogen.

Der 30-Jährige fuhr laut Polizei gegen 16.45 Uhr die Altenburger Steige abwärts, als ein vor ihm fahrender 35-Jähriger mit seinem Nissan Micra an der Haldenstraße offenbar bremste, um nach rechts abzubiegen. Der 30-Jährige stieß mit dem E-Scooter gegen das Auto und stürzte. Alarmierte Rettungskräfte brachten den Verletzten in ein Krankenhaus.

Es entstand ein Sachschaden von etwa 1000 Euro.