Ein Clio-Fahrer richtet happigen Sachschaden an, indem er mehrere Autos und eine Hauswand touchiert. Die Polizei sucht Zeugen.

Ein bislang unbekannter Fahrer eines Renault Clio hat am Dienstag in der Beuthener Straße in Stuttgart-Bad Cannstatt nach Polizeiangaben mehrere Fahrzeuge und eine Hauswand beschädigt und ist anschließend geflüchtet. Der unbekannte Clio-Fahrer soll gegen 23.45 Uhr Clio mit mutmaßlich überhöhter Geschwindigkeit die Beuthener Straße entlang in Richtung Nürnberger Straße gefahren und nach links von der Fahrbahn abgekommen sein. Dabei beschädigte er demnach acht Fahrzeuge, die sowohl auf der linken wie auf der rechten Fahrbahnseite geparkt waren und außerdem eine Hauswand. Der Schaden wird auf über 100.000 Euro geschätzt.

Zeugenbeschreibungen liegen vor

Zeugen bemerkten in diesem Zusammenhang zwei männliche Personen, die sich zu Fuß von der Unfallstelle entfernt hatten. Sie beschrieben eine Person mit Rasta-Locken, die andere soll dunkelblondes kurzes Haar getragen und mit einer schwarzen Jacke und einem weißen Kapuzenpullover sowie einer grünen Hose bekleidet gewesen sein. Die dunkelblonde Person habe weiße Turnschuhe getragen. Die Ermittlungen dauern an. Der schwer beschädigte Renault Clio wurde beschlagnahmt. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0711/8990 4100 an die Verkehrspolizei zu wenden.