Unfall in Stuttgart-Bad Cannstatt Pkw kollidiert mit Stadtbahn – Sperrungen

Die Polizei bezifferte den Sachschaden auf mehrere Tausend Euro. Foto: SDMG/Pusch 4 Bilder
Die Polizei bezifferte den Sachschaden auf mehrere Tausend Euro. Foto: SDMG/Pusch

In Bad Cannstatt kollidiert ein Ford mit einer Stadtbahn der Linie U1. Der Autofahrer wird verletzt, es kommt zu Sperrungen um die Unfallstelle.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Ein 33 Jahre alter Ford-Fahrer ist am Donnerstagnachmittag in der Waiblinger Straße in Stuttgart-Bad Cannstatt laut Polizeibericht mit einer Stadtbahn der Linie U1 zusammengestoßen.

Der 33-Jährige war demnach gegen 14.20 Uhr in der Waiblinger Straße in stadtauswärtiger Richtung unterwegs und wollte offenbar nach links in die Daimlerstraße abbiegen. Dabei kam es zur Kollision mit der U1, die ebenfalls in stadtauswärtiger Richtung unterwegs war. Der Autofahrer wurde leicht verletzt, Rettungskräfte brachten ihn in ein Krankenhaus.

Ersten Schätzungen zufolge entstand ein Sachschaden von mehreren Zehntausend Euro. Während der Unfallaufnahme kam es bis 15 Uhr zur beidseitigen Sperrung des Bahnverkehrs. Auch der Kreuzungsbereich musste bis etwa 15.20 Uhr für den Fahrzeugverkehr gesperrt werden.




Unsere Empfehlung für Sie