Unfall in Stuttgart-Degerloch Frontalzusammenstoß fordert zwei Verletzte und Stau

Von  

Auf der Karl-Kloß-Straße in Degerloch hat es am Freitagnachmittag gekracht. Bei dem Frontalzusammenstoß wurden zwei Menschen verletzt, durch die Sperrung der Straße kam es zu Verkehrsbehinderungen.

Am Freitagnachmittag ist es auf der Karl-Kloß-Straße zu einem Unfall gekommen. Foto: SDMG/Schulz 4 Bilder
Am Freitagnachmittag ist es auf der Karl-Kloß-Straße zu einem Unfall gekommen. Foto: SDMG/Schulz

Stuttgart-Degerloch - Bei einem heftigen Unfall auf der Karls-Kloß-Straße in Stuttgart-Degerloch sind am Freitagnachmittag zwei Menschen verletzt worden. Es entstand Schaden in Höhe von etwa 70.000 Euro.

Wie die Polizei meldet, war der 36-jährige Fahrer eines Hyundai gegen 14.30 Uhr in der Karl-Kloß-Straße in Richtung Innenstadt unterwegs, als er in einer Linkskurve frontal mit einem entgegenkommenden Citroen eines 46-Jährigen zusammenstieß. Dabei verletzten sich der 46-jährige Beifahrer im Citroen, der zur weiteren medizinischen Behandlung in ein Krankenhaus gebracht wurde, sowie der 36-jährige Hyundai-Fahrer.

Weil durch den Zusammenstoß Kraftstoffe aus den Fahrzeugen ausliefen, sperrten die Beamten die Fahrbahnen in beide Richtungen, bis die Feuerwehr die Stoffe gebunden hatte. Die Sperrung dauerte bis etwa 15.45 Uhr an, es kam zu Verkehrsbehinderungen.




Unsere Empfehlung für Sie