Unfall in Stuttgart-Feuerbach Hoher Schaden nach missglücktem Wendemanöver

Durch den Unfall entstand ein Schaden von 45.000 Euro. (Symbolfoto) Foto: picture alliance/dpa/Patrick Seeger
Durch den Unfall entstand ein Schaden von 45.000 Euro. (Symbolfoto) Foto: picture alliance/dpa/Patrick Seeger

Am Donnerstagabend fährt ein 24-Jähriger mit seinem Auto in Feuerbach, als er zu einem Wendemanöver ansetzt. Dabei übersieht der Fahrer aber einen anderen Wagen.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart-Feuerbach - Das Wendemanöver eines 24-Jährigen endete am Donnerstagabend mit insgesamt vier beschädigten Fahrzeugen. Der Mann fuhr gegen 20.30 Uhr mit seinem Mercedes in Stuttgart-Feuerbach auf der Maybachstraße in Fahrtrichtung Siemensstraße, wie die Polizei berichtet.

Kurz vor dem Kreuzungsbereich setzte der auf der rechten Spur fahrende Mann zu einem Wendemanöver an. Dabei übersah er einen 22-jährigen BMW-Fahrer, der neben ihm auf der linken Seite fuhr. Durch den Zusammenstoß wurden beide Autos nach links abgewiesen und beschädigten dort zwei parkende Wagen.

Der 24-Jährige erlitt leichte Verletzungen. Der Sachschaden wird auf 45.000 Euro geschätzt.




Unsere Empfehlung für Sie