Unfall in Stuttgart Mercedes-Fahrer fährt Kind an – Polizei sucht Beteiligte

Die Polizei sucht nach dem Unfall Zeugen. Foto: dpa/Roland Weihrauch
Die Polizei sucht nach dem Unfall Zeugen. Foto: dpa/Roland Weihrauch

Ein unbekannter Autofahrer soll in Stuttgart-Untertürkheim am Donnerstag ein Kind angefahren haben. Anschließend kümmerte er sich zunächst um das Unfallopfer, fuhr aber dann davon. Nun sucht die Polizei beide.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Ein bislang unbekannter Autofahrer soll am Donnerstagnachmittag in Stuttgart-Untertürkheim ein ebenfalls unbekanntes Kind angefahren haben. Nach Polizeiangaben meldete ein Augenzeuge, dass der Mercedes-Fahrer gegen 14.30 Uhr auf der Großglocknerstraße in Richtung Beutelsbacher Straße unterwegs war, als ein Kind auf Höhe der Beutelsbacher Straße auf die Fahrbahn lief und vom Auto erfasst wurde. Daraufhin stürzte das Kind zu Boden. Der C-Klasse-Fahrer und Passanten kümmerten sich zunächst um das junge Unfallopfer. Anschließend entfernte sich der Mercedes-Fahrer jedoch von der Unfallstelle und gab den Passanten an, die Polizei verständigen zu wollen.

Polizei sucht Zeugen

Ob sich das Kind beim Unfall verletzte oder Schaden am Auto entstand, ist bislang noch nicht bekannt. Beim Autofahrer soll es sich um einen 20 bis 25 Jahre alten Mann mit hellen Haaren gehandelt haben. Auf dem Beifahrersitz soll zudem eine 50 bis 60 Jahre alte Frau gesessen haben. Das etwa achtjährige Kind hatte schulterlange Haare und trug einen Schulranzen. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0711/89903500 bei der Polizei zu melden.




Unsere Empfehlung für Sie