Unfall in Stuttgart-Möhringen Ausweichmanöver missglückt – Auto von 45-Jähriger überschlägt sich

Von red/jam 

Bei einem Unfall in Stuttgart-Möhringen ist eine 45-jährige Autofahrerin verletzt worden. Nach einem Ausweichmanöver hatte sich ihr Wagen überschlagen.

Die verletzte Autofahrerin wurde in ein Krankenhaus gebracht. (Symbolfoto) Foto: picture alliance //Nicolas Armer
Die verletzte Autofahrerin wurde in ein Krankenhaus gebracht. (Symbolfoto) Foto: picture alliance //Nicolas Armer

Stuttgart-Möhringen - Am Samstagnachmittag hat sich eine Autofahrerin bei einem Unfall in Stuttgart-Möhringen mit ihrem Fahrzeug überschlagen. Die 45-jährige Honda-Fahrerin war laut Polizei gegen 16.35 Uhr auf der Laustraße unterwegs und bog nach rechts in die Heinestraße ab. Um einen Auffahrunfall mit einem vorausfahrenden Fahrzeug zu vermeiden, wich sie nach rechts auf den Bürgersteig aus und rammte einen Stromverteilerkasten sowie einen Holzgartenzaun.

Hierdurch überschlug sich ihr Auto über die Fahrerseite und kam auf dem Dach zum Liegen. Die Fahrerin wurde vom Rettungsdienst in ein Stuttgarter Krankenhaus gebracht. Das Auto musste abgeschleppt werden, die Höhe des Sachschadens war zunächst unklar.

Sonderthemen