Am Sonntag kommt es in Stuttgart-Nord zu einem Stadtbahnunfall. Die leicht verletzten Autoinsassen müssen von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug geborgen werden.

Stuttgart-Nord - Am Sonntag kommt es in Stuttgart-Nord zu einem Verkehrsunfall mit einer Stadtbahn. Ein Sachschaden in Höhe von zirka 15.000 Euro ist die Folge.

Eine 37-jährige Fahrerin eines VW Golf fuhr nach Angaben der Polizei gegen 16.30 Uhr auf der Nordbahnhofstraße stadteinwärts und wollte nach links in die Steinbeisstraße abbiegen. Ersten Erkenntnissen zufolge übersah sie hierbei eine in gleiche Richtung fahrende Stadtbahn der Linie U12, wodurch es zu einer Kollision kam.

Die Golf-Fahrerin und ihr 44-jähriger Beifahrer mussten von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug geborgen werden. Beide Fahrzeuginsassen wurden leicht verletzt und von Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht. Der 43-jährige Stadtbahnfahrer und dessen Fahrgäste blieben offenbar unverletzt. Der Pkw war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Bahnverkehr war für rund eine Stunde beeinträchtigt.