Unfall in Stuttgart-Ost Betrunkene Autofahrerin kracht gegen Ampelmast

Von jor/pol 

Am frühen Sonntagmorgen kommt eine junge Autofahrerin in Stuttgart-Ost ins Rutschen. Das Auto prallt gegen einen Laternenmast. Drei Menschen werden verletzt – die Unfallverursacherin ist betrunken.

Das Auto prallte schließlich gegen einen Ampelmast. Foto: 7aktuell.de/Simon Adomat 4 Bilder
Das Auto prallte schließlich gegen einen Ampelmast. Foto: 7aktuell.de/Simon Adomat

Stuttgart - Eine betrunkene Autofahrerin ist am Sonntagmorgen in Stuttgart-Ost gegen einen Ampelmast gekracht. Bei dem Unfall wurden drei Menschen verletzt. Nach Angaben der Polizei fuhr die 21-Jährige gegen 5.35 Uhr mit ihrem Peugeot auf der Neckarstraße in Richtung Stockach. Kurz nach der Haltestelle wendete sie trotz Verbot, fuhr zurück und wollte schließlich nach rechts in die Heilmannstraße abbiegen.

Dabei kam sie vermutlich auf Grund von überhöhter Geschwindigkeit und Alkoholeinwirkung auf regennasser Fahrbahn ins Rutschen und prallte in der Folge gegen den Ampelmast. Die Unfallverursacherin und zwei Mitfahrer im Alter von 17 und 22 Jahren wurden leicht verletzt. Bei der 21-jährigen wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein einbehalten. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 15.000 Euro. Nur wenige Stunden davor verlor ein betrunkener 18-jähriger in Stuttgart-Süd die Kontrolle über sein Fahrzeug. Sein VW-Golf, in dem sich insgesamt fünf Personen befanden, überschlug sich.

Sonderthemen