Unfall in Stuttgart-Stammheim Frau wird zwischen Auto und Hauswand eingeklemmt

Von Sabrina Höbel 

In Stammheim gerät ein Auto ins Schleudern und erfasst eine 46-jährige Fußgängerin. Bei dem Unfall zieht sich die Frau schwere Verletzungen zu.

Die Fußgängerin wurde zwischen dem Unfall-Auto und einer Hauswand eingeklemmt und dabei schwer verletzt. (Symbolfoto) Foto: / Boris Roessle
Die Fußgängerin wurde zwischen dem Unfall-Auto und einer Hauswand eingeklemmt und dabei schwer verletzt. (Symbolfoto) Foto: / Boris Roessle

Stammheim - Eine 46-Jährige ist am Dienstagabend in Stuttgart-Stammheim von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, war die Fußgängerin gegen 20.40 Uhr zusammen mit einer Bekannten auf dem Gehweg der Freihofstraße unterwegs, als ein 19-Jähriger aus Richtung Zuffenhausen heranfuhr.

Das Auto des Mannes geriet in Schleudern und erfasste die 46-Jährige. Die Frau wurde zwischen Auto und Hauswand eingeklemmt und dabei schwer verletzt. Rettungskräfte und ein Notarzt kümmerten sich um die Verletzte und brachten sie in ein Krankenhaus. Warum das Auto des 19-Jährigen ins Schleudern kam, ist derzeit noch nicht bekannt.

Bei dem Unfall entstand nach ersten Schätzungen der Polizei ein Schaden von mehreren tausend Euro. Zudem war der Stadtbahnverkehr der Linie U15 während der Unfallaufnahme beeinträchtigt.

Sonderthemen