Unfall in Stuttgart-Süd Fahrradfahrer schwer verletzt zurückgelassen – Autofahrer ermittelt

Von red/jam 

Ein Fahrradfahrer wird in Stuttgart-Süd schwer verletzt, weil ihn ein Auto beim Überholen streift. Die Polizei hat nun den mutmaßlichen Verursacher ermittelt, der nach dem Unfall geflüchtet ist.

Nach dem Unfall am vergangenen Freitag hat die Polizei einen Autofahrer ermittelt, der geflüchtet sein soll. (Symbolfoto) Foto: Phillip Weingand / STZN
Nach dem Unfall am vergangenen Freitag hat die Polizei einen Autofahrer ermittelt, der geflüchtet sein soll. (Symbolfoto) Foto: Phillip Weingand / STZN

Stuttgart-Süd - Nach einem Unfall in Stuttgart-Süd, bei dem ein Fahrradfahrer von einem bislang unbekannten Autofahrer zu Fall gebracht worden ist, hat die Polizei einen Verdächtigen ermittelt. Wie die Polizei berichtet, soll der Mann am späten Freitagabend an der Straße Neue Weinsteige einen Fahrradfahrer überholt, touchiert und schwer verletzt zurückgelassen haben.

Ermittlungen führten auf die Spur des 40-Jährigen. Die Beamten durchsuchten am Samstag seine Wohnung und sicherten Spuren. Der Mann wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen auf freien Fuß gesetzt. Die Ermittlungen dauern an.

Sonderthemen



Unsere Empfehlung für Sie