Unfall in Stuttgart-Süd Unbekannte fährt 13-jährigen Radfahrer an und flüchtet

Von  

Ein 13-Jähriger ist mit einem Fahrrad im Stuttgarter Süden unterwegs. Als er die Straße überqueren will, kommt es zur Kollision mit einem Auto. Die unbekannte Autofahrerin begeht Fahrerflucht, die Polizei sucht Zeugen.

Der 13-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt. (Symbolbild) Foto: dpa/Rainer Jensen
Der 13-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt. (Symbolbild) Foto: dpa/Rainer Jensen

Stuttgart-Süd - Eine bislang unbekannte Autofahrerin hat am Dienstagabend einen 13 Jahre alten Fahrradfahrer im Stuttgarter Süden angefahren. Dabei stürzte der Jugendliche und wurde leicht verletzt. Die Frau kümmerte sich nicht um den Verletzten und fuhr davon. Die Polizei sucht Zeugen.

Wie die Beamten melden, überquerte der 13-Jährige gegen 17.15 Uhr mit seinem Fahrrad die Hauptstätter Straße an einer Fußgängerfurt kurz vor dem Heslacher Tunnel in Richtung Marienhospital. Als sich der Radfahrer nach der Verkehrsinsel auf der zweiten Straßenhälfte befand, bog ein grauer Van aus der Filderbahnstraße nach rechts in den Heslacher Tunnel ein und stieß an den Lenker des Fahrrads. Dadurch stürzte der Jugendliche und wurde leicht verletzt. Als das Unfallopfer wieder aufstand, fuhr die Autofahrerin in Richtung Heslacher Tunnel weiter, ohne sich um den verletzten Jungen zu kümmern.

Der junge Radfahrer beschreibt die Unfallflüchtige wie folgt: Etwa 50 bis 60 Jahre alt mit grauen Haaren. Ihr Beifahrer war ebenfalls zwischen 50 und 60 Jahre alt. Bei dem Fahrzeug handelte es sich um ein älteres Modell eines grauen Van. Die Polizei bittet Zeugen, sich unter der Rufnummer 0711/8990-4100 zu melden.

Sonderthemen



Unsere Empfehlung für Sie