Am Montag kommt es in Stuttgart zu einem Unfall, an dem die Zahnradbahn beteiligt ist. Schuld ist offenbar ein VW-Fahrer, der eine rote Ampel ignoriert hat.

Am Montagmittag ist in Stuttgart ein VW-Bus mit der Zahnradbahn kollidiert. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei wollte der 86 Jahre alte VW-Fahrer gegen 13.45 Uhr offenbar die Gleise im Bereich der Liststraße überqueren und hat dabei eine rote Ampel ignoriert.

Bei der Kollision sprang der Fahrradanhänger der in Richtung Degerloch fahrenden Zacke aus den Gleisen. Die alarmierte Feuerwehr konnte diesen wieder zurück heben. Verletzt wurde niemand, es entstand ein Schaden von mehreren Tausend Euro.