Unfall in Stuttgart-West Autofahrerin biegt verbotenerweise ab und stößt mit Stadtbahn zusammen

Von  

Am Donnerstagmorgen biegt eine eine Autofahrerin in Stuttgart-West an einer Kreuzung verbotenerweise ab. Dabei übersieht sie eine Stadtbahn – es kommt zum Zusammenstoß.

In Stuttgart-West kam es am Donnerstagmorgen zu einem Stadtbahnunfall. Foto: 7aktuell.de/Nils Reeh 5 Bilder
In Stuttgart-West kam es am Donnerstagmorgen zu einem Stadtbahnunfall. Foto: 7aktuell.de/Nils Reeh

Stuttgart - Eine Autofahrerin hat sich in Stuttgart-West am Donnerstagmorgen bei einem Zusammenstoß mit einer Stadtbahn Verletzungen zugezogen. Nach Polizeiangaben war die 57-jährige Skoda-Fahrerin gegen 6.40 Uhr auf der Schloßstraße in Richtung Berliner Platz unterwegs, als sie an der Kreuzung Schloß-/Silberburgstraße verbotenerweise nach links in die Silberburgstraße abbog. Dabei kollidierte die Autofahrerin mit einer Stadtbahn der Linie U34, die ebenfalls in Richtung Berliner Platz unterwegs war.

Beim Zusammenstoß erlitt die 57-Jährige leichte Verletzungen – sie kam in ein Krankenhaus. Der 29-jährige Stadtbahnfahrer und die Fahrgäste blieben laut Polizei offenbar unverletzt. Insgesamt entstand nach Angaben der Polizei ein Schaden in Höhe von rund 20.000 Euro. Während der Unfallaufnahme kam es zu Verkehrsbehinderungen – auch der Stadtbahnverkehr war zeitweise blockiert.




Unsere Empfehlung für Sie