Im Stuttgarter Westen übersieht ein 72-jähriger Autofahrer einen VW Caddy. Auf einer Kreuzung kommt es zum Zusammenstoß. Eine Person wird dabei schwer verletzt.

Bei einem Unfall an der Kreuzung Schwabstraße/Reinsburgstraße hat sich ein 36-jähriger Autofahrer am Samstagmittag in Stuttgart schwere Verletzungen zugezogen. Nach Angaben der Polizei war ein 72-jähriger Audi-Fahrer auf der Reinsburgstraße in Richtung stadtauswärts unterwegs, als er gegen 12 Uhr an der Kreuzung Schwabstraße mutmaßlich einen VW Caddy, der aus der Schwabstraße kommend in Richtung Schwabtunnel fahren wollte, übersah.

 

Ersten Ermittlungen zufolge war zum Zeitpunkt des Unfalls die Ampelanlage ausgefallen – der 72-Jährige missachte dabei wohl das für ihn geltende Stoppschild. Der 36-jährige VW-Fahrer wurde in ein Krankenhaus gebracht. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden – es entstand ein Schaden in Höhe von rund 10.000 Euro.