Unfall in Uhingen Bei Straßenglätte Kontrolle verloren – fünf Verletzte

Der Unfall ereignete sich in Uhingen. Foto: 7aktuell.de/Kevin Lermer/7aktuell.de | Kevin Lermer 5 Bilder
Der Unfall ereignete sich in Uhingen. Foto: 7aktuell.de/Kevin Lermer/7aktuell.de | Kevin Lermer

Eine 34-Jährige verliert am Dienstagmorgen in Uhingen auf einer glatten Straße die Kontrolle über ihr Fahrzeug und kracht auf der Gegenspur in ein Auto. Bei dem Unfall werden fünf Menschen verletzt, darunter drei Kinder.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Uhingen - Eine 34 Jahre alte Renault-Fahrerin hat am Dienstagmorgen in Uhingen (Kreis Göppingen) einen Unfall verursacht, bei dem sie selbst, drei Kinder in ihrem Auto sowie eine 61 Jahre alte Dacia-Fahrerin verletzt wurden. Die Polizei sucht Zeugen.

Wie die Beamten berichten, war die 34-Jährige gegen 7 Uhr von Nassach in Richtung Nassachmühle unterwegs, als der Renault in einer Linkskurve auf die Gegenspur kam. Die Polizei vermutet, dass die Frau bei Straßenglätte zu schnell fuhr. Die 34-Jährige stieß auf der Gegenspur mit dem Dacia einer 61-Jährigen zusammen. Der Dacia krachte anschließend in die Leitplanken.

Die insgesamt fünf Verletzten wurden in Kliniken gebracht. Dort sollen weitere Untersuchungen klären, wie schwer die Verletzungen sind. Die Straße war bis etwa 10.15 Uhr gesperrt. Die Polizei schätzt den Sachschaden an den Fahrzeugen auf etwa 8500 Euro. Die Verkehrspolizei Heidenheim (07321/97520) hat die Ermittlungen zur genauen Ursache des Unfalls aufgenommen und bittet unter der Telefonnummer 07321/97520 um Zeugenhinweise.




Unsere Empfehlung für Sie