Schwere Verletzungen haben sich eine 38-Jährige und ihr Kleinkind zugezogen, als sie in Ulm von einer 82 Jahre alten Autofahrerin erfasst wurde. Die Seniorin hatte die beiden offenbar übersehen.

Ulm - Eine 82 Jahre alte Mitsubishi-Fahrerin hat am Donnerstagnachmittag in Ulm eine 38-jährige Fußgängerin und deren Kleinkind erfasst und schwer verletzt.

Wie die Polizei berichtet, war die 82-Jährige gegen 15.15 Uhr in der Jörg-Syrlin-Straße unterwegs und bog nach rechts in die Harthauser Straße ab. Am dortigen Fußgängerüberweg überquerte zu diesem Zeitpunkt die 38-Jährige mit ihrem Kleinkind die Straße. Offenbar übersah die Seniorin die beiden und fuhr sie an. Dabei wurden sie auf die Motorhaube des Mitsubishi geladen und stürzten auf die Straße.

Mutter und Kind kamen wurden mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Die 82-Jährige händigte der Polizei freiwillig ihren Führerschein aus. Sachschaden entstand keiner.