Unfall in Waldshut-Tiengen Zwölfjähriger von Auto vier Meter mitgeschleift

Von red/ dpa 

Ein zwölfjähriger Junge ist mit seinem Elektroroller unterwegs und stößt mit einem Auto zusammen. Der Junge wird mehrere Meter mitgeschleift. Nun prüft die Polizei, ob der Zwölfjährige den Roller überhaupt fahren durfte.

Der Junge kam mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus (Symbolbild). Foto: picture alliance
Der Junge kam mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus (Symbolbild). Foto: picture alliance

Waldshut-Tiengen - Nach dem Zusammenstoß mit einem Auto ist ein zwölf Jahre alter Junge in Waldshut-Tiengen am Hochrhein von dem Wagen vier Meter mitgeschleift worden.

Der Zwölfjährige war am Montag mit einem Elektroroller unterwegs und von dem Auto frontal erfasst worden, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Er stürzte auf die Straße und wurde am Boden liegend vom Auto mitgeschleift.

Den Angaben zufolge hatte er Glück und erlitt lediglich Prellungen am Rücken. Er kam ins Krankenhaus. Die Polizei untersucht nun, ob der Zwölfjährige den Elektroroller im Straßenverkehr überhaupt hätte fahren dürfen.