Unfall in Wernau Fahrt unter Alkohol- und Drogeneinfluss endet an Leitplanke

Ein vorläufiger Alkoholtest ergab beim Unfallverursacher einen Wert über einem Promille. (Symbolfoto) Foto: dpa/Uli Deck
Ein vorläufiger Alkoholtest ergab beim Unfallverursacher einen Wert über einem Promille. (Symbolfoto) Foto: dpa/Uli Deck

Ein 50-Jähriger hat auf der B 313 in Richtung Plochingen am Dienstagabend einen Unfall verursacht und stand dabei offenbar unter Alkoholeinfluss. Er musste verletzt in eine Klinik gebracht werden.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Wernau - In Wernau hat ein 50-jähriger, offenbar unter Alkoholeinfluss stehender Mann einen Unfall verursacht. Dabei wurde er verletzt und musste vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht werden.

Die Polizei teilte mit, dass der Mann am Dienstagabend gegen 20.45 Uhr auf der B 313 in Richtung Plochingen fuhr. Kurz nach der Anschlussstelle Wernau sei er dann vom rechten Fahrstreifen nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und auf dem Grünstreifen gelandet. Als er zurück auf die Straße fahren wollte, überfuhr der Mann einen Leitpfosten und rammte darauf die Mittelleitplanke. Durch die Kollision löste der Airbag des Wagens aus.

Die Beamten führten während der Unfallaufnahme auch einen Alkoholtest durch, der einen Wert über einem Promille ergab. Zudem stellten die Polizisten Hinweise darauf fest, dass der Mann unter Drogeneinfluss stehen könnte. Dem 50-jährigen wurde eine Blutprobe entnommen. Am Pkw war ein Schaden von etwa 3000 Euro entstanden, er musste abgeschleppt werden.




Unsere Empfehlung für Sie