Unfall in Wernau PKW-Fahrer kracht in Leitplanke

Der Unfallfahrer wurde vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht (Symbolfoto). Foto: picture alliance/dpa/Marcel Kusch
Der Unfallfahrer wurde vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht (Symbolfoto). Foto: picture alliance/dpa/Marcel Kusch

Aus noch unbekannter Ursache ist ein 40-Jähriger auf der B313 in die Leitplanke gekracht. Der Mann kommt mit leichten Verletzungen davon, sein Fahrzeug ist hinüber.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Wernau - Ein Leichtverletzter und wirtschaftlicher Totalschaden sind das Resultat eines Verkehrsunfalles, der sich am Freitagabend auf der Bundesstraße 313 ereignet hat.

Ein 40-jähriger Seatfahrer fuhr gegen 21 Uhr auf der B 313 von Plochingen in Richtung Nürtingen. Aus bislang unbekannter Ursache kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der dortigen Leitplanke. Im weiteren Verlauf drehte sich sein Fahrzeug um 90 Grad und kam letztlich mit der Fahrzeugfront an der Leitplanke zum Stillstand.

Der Fahrer wurde durch den Aufprall leicht verletzt und musste in ein Klinikum gebracht werden. Am nicht mehr fahrbereiten Fahrzeug und der Leitplanke entstand ein Schaden in Höhe von circa 5.000 Euro.




Unsere Empfehlung für Sie