Unfall in Zuffenhausen Tiguan fährt über Rot - Zwei Schwerverletzte

Von red/pj 

Bei einem Verkehrsunfall am Sonntagabend in Zuffenhausen sind zwei Menschen schwer verletzt worden. Ein Tiguan-Fahrer hatte ein Rotlicht missachtet und war mit einem Smart kollidiert.

Der Smart landete nach dem Zusammenstoß auf der Seite. Foto: Andreas Rosar /Andreas Rosar Fotoagentur-Stuttg 4 Bilder
Der Smart landete nach dem Zusammenstoß auf der Seite. Foto: Andreas Rosar /Andreas Rosar Fotoagentur-Stuttg

Stuttgart - Bei einem Unfall am Sonntagabend auf der Ludwigsburger Straße in Höhe Sauhalde (Stuttgart-Zuffenhausen) sind zwei Personen schwer verletzt worden, berichtet die Polizei. Der Unfall ereignete sich gegen 18.30 Uhr, als ein 61-Jähriger mit seinem VW Tiguan auf der Kreuzung von B27 und Ludwigsburger Straße ein Rotlicht missachtete. Der Tiguan erfasst dabei einen Smart, der aus Richtung Zuffenhausen kam.

Im Smart saßen ein 53-Jähriger am Steuer und eine 43-Jährige auf dem Beifahrersitz. Der Zweisitzer wurde durch den Zusammenstoß mit dem deutlich größeren Tiguan auf die Seite geschleudert und die Insassen hierbei schwer verletzt. Sie kamen mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus. Der Tiguan-Fahrer und seine 17-Jahre alte Mitfahrerin blieben unverletzt.

Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 17.500 Euro. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Sonderthemen