Unfall mit vier Sattelzügen bei Wiesloch Langer Stau auf der Autobahn 6

Laut Polizei staute es sich nach dem Unfall auf mehr als 15 Kilometern (Symbolbild). Foto: picture alliance/dpa/Friso Gentsch
Laut Polizei staute es sich nach dem Unfall auf mehr als 15 Kilometern (Symbolbild). Foto: picture alliance/dpa/Friso Gentsch

Weil ein Lastwagenfahrer ein Stauende zu spät bemerkt, kommt es auf der Autobahn 6 bei Wiesloch zu einem Unfall mit vier Sattelzügen. Der Verkehr wird abgeleitet.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Wiesloch - Vier Sattelzüge sind auf der Autobahn 6 bei Wiesloch (Rhein-Neckar Kreis) ineinander gekracht. Der 53 Jahre alte Fahrer eines der Lastwagen wurde nach dem Unfall am Mittwochmorgen mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen, wie die Polizei mitteilte. Weitere Verletzte gab es nicht.

Ersten Ermittlungen der Polizei zufolge hatte der 53 Jahre alte Lkw-Fahrer gegen 8.20 Uhr ein Stauende zu spät bemerkt und war auf einen stehenden Sattelzug aufgefahren. Dieser wurde auf einen weiteren Sattelzug geschoben, der wiederum mit einem vierten kollidierte.

Laut Polizei staute es sich nach dem Unfall auf mehr als 15 Kilometern, der Verkehr wurde von der Autobahn abgeleitet.

Unsere Empfehlung für Sie