Unfall nahe Murr Lkw kippt um und verliert tonnenweise Biomüll

Von  

Ein Lkw-Fahrer verliert beim Abbiegen in Murr die Kontrolle über sein Fahrzeug, sodass der Laster umkippt und sich tonnenweise Biomüll auf dem Grünstreifen verteilt. Lange Staus im Feierabendverkehr sind die Folge.

Der Biomüll ergoss sich zum Großteil auf den Grünstreifen. Foto: 7aktuell.de//Kevin Lermer 5 Bilder
Der Biomüll ergoss sich zum Großteil auf den Grünstreifen. Foto: 7aktuell.de//Kevin Lermer

Murr - Ein mit Biomüll geladener Lastwagen ist am Donnerstagnachmittag auf der Landesstraße 1125 kurz vor dem Bergkeltertunnel in Murr (Kreis Ludwigsburg) umgekippt. Der 35 Jahre alte Lkw-Fahrer wurde leicht verletzt, der Biomüll verteilte sich zum Großteil auf dem Grünstreifen. Die Fahrerin eines nachfolgenden Autos verletzte sich leicht an Glasscherben. Es kommt zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Wie die Polizei mitteilt, war der Lkw-Fahrer gegen 15 Uhr auf der Landesstraße 1100 aus Richtung Benningen kommend unterwegs und wollte auf die L1125 einbiegen. Vermutlich war er dabei zu schnell unterwegs, sodass sein 40-Tonner umkippte und sich der Biomüll über den Grünstreifen verteilte. Dabei wurde auch die dortige Ampelanlage stark beschädigt. Der Lastwagenfahrer wurde leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht.

Feuerwehr unterstützt Polizei bei Verkehrsregelung

Die Feuerwehren aus Murr und Marbach sind derzeit mit 15 Einsatzkräften am Unfallort und unterstützen die Polizei bei der Verkehrsregelung (Stand: 16.30 Uhr). Mitarbeiter der Straßenmeisterei Ludwigsburg kümmern sich um die beschädigte Ampelanlage.

Vor der Bergung des Lkw-Gespanns muss die Ladung mit einem Radlader abgetragen werden. Diese Arbeiten werden zurzeit durchgeführt. Die Durchfahrt durch den Bergkeltertunnel von und zur A81 ist möglich, allerdingen kommt es derzeit zu erheblichen Behinderungen.