Unfall zwischen Schlierbach und Kirchheim Auto kommt ins Schleudern – Fahrerin schwer verletzt

Der VW war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit. Foto: SDMG/SDMG / Woelfl 5 Bilder
Der VW war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit. Foto: SDMG/SDMG / Woelfl

Nahe Kirchheim ist am Freitagnacht ein Auto ins Schleudern gekommen und hat sich um die eigene Achse gedreht. Die Fahrerin des Wagens zog sich schwere Verletzungen zu. Sie hatte offenbar getrunken.

Kirchheim - Bei einem Unfall nahe Kirchheim am späten Freitagabend hat sich eine 36 Jahre alte Autofahrerin schwere Verletzungen zugezogen. Wie die Polizei berichtet, war die Frau gegen 23.30 Uhr von Schlierbach kommend in Richtung Kirchheim unterwegs gewesen, als sie in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn abkam.

Ihr Auto drehte sich nach Angaben der Polizei einmal um die eigene Achse, schleuderte in einen Graben neben der Straße und blieb schließlich entgegen der ursprünglichen Fahrtrichtung stehen. Die Frau wurde beim Unfall schwer verletzt und anschließend in eine Klinik gebracht.

Offenbar hatte die 36-Jährige vor der Fahrt getrunken. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von über 1,5 Promille. Am Fahrzeug entstand ein Schaden in Höhe von etwa 20.000 Euro. Es wurde abgeschleppt.




Unsere Empfehlung für Sie