Unfall zwischen Sindelfingen und Böblingen Vater fährt über rote Ampel – Kind schwer verletzt

Von red/dpa/lsw 

Ein Achtjähriger ist bei einem Autounfall zwischen Sindelfingen und Böblingen schwer verletzt worden. Zuvor sei sein Vater über eine rote Ampel gefahren, wie die Polizei berichtet.

Der  Audi musste nach dem Unfall abgeschleppt werden. Foto: SDMG/SDMG / Dettenmeyer 6 Bilder
Der Audi musste nach dem Unfall abgeschleppt werden. Foto: SDMG/SDMG / Dettenmeyer

Sindelfingen/Böblingen - Bei einem Autounfall im Kreis Böblingen ist ein achtjähriger Junge schwer verletzt worden. Das Kind saß am Sonntag im Smart seines Vaters, als dieser nach Polizeiangaben gegen 11.40 Uhr zwischen Sindelfingen und Böblingen bei der Einfahrt auf die B464 bei Rot über die Kreuzung fuhr.

Hier sei es zu einer Kollision mit einem Audi gekommen. Der Achtjährige, der laut Polizei ordnungsgemäß im Kindersitz gesichert war, habe dabei schwere Verletzungen erlitten. Der 33-Jährige Vater wurde leicht verletzt. Die beiden Insassen in dem anderen Auto seien unverletzt geblieben, so die Polizei. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die Polizei schätzt den Schaden auf 24.000 Euro.