Als zwei Mädchen in Feuerbach eine Straße auf einem Zebrastreifen überqueren, erfasst ein unbekannter Autofahrer die beiden und fährt danach davon. Die Polizei sucht Zeugen.

Ein bislang unbekannter Autofahrer hat am Montagmorgen zwei Schülerinnen im Alter von elf und zwölf auf einem Zebrastreifen in Stuttgart-Feuerbach angefahren und hat sich danach aus dem Staub gemacht. Die Polizei sucht Zeugen.

Wie die Beamten berichten, war der Unbekannte in einem silbernen Mercedes gegen 8.20 Uhr in der Hohewartstraße in Richtung Stuttgarter Straße unterwegs und stieß dort mit den beiden Schülerinnen zusammen, die gerade den Zebrastreifen überquerten. Dabei wurde die Elfjährige leicht verletzt, die Zwölfjährige blieb unverletzt. Anschließend fuhr der Unbekannte davon, ohne sich um die beiden Kinder zu kümmern.

Von dem Autofahrer liegt folgende Beschreibung vor: Er soll zwischen 70 und 80 Jahre alt sein und weiße Haare sowie braune Augen haben. An dem silbernen Mercedes soll ein Stuttgarter Kennzeichen angebracht gewesen sein, vermutlich mit dem Buchstaben N sowie den Ziffern 1 und 4. Nun bittet die Polizei Zeugen, sich unter der Telefonnummer 07 11/89 90 38 00 zu melden.