Unfallflucht in Geislingen Autofahrer erfasst Rollstuhlfahrer und flüchtet – Zeugen gesucht

Die Polizei sucht Zeugen zu dem Unfall. (Symbolbild) Foto: dpa/Patrick Seeger
Die Polizei sucht Zeugen zu dem Unfall. (Symbolbild) Foto: dpa/Patrick Seeger

Ein 52-Jähriger ist mit seinem elektrischen Rollstuhl auf einem Gehweg in Geislingen unterwegs, als ihn ein unbekannter Autofahrer erfasst, der sich danach aus dem Staub macht. Die Polizei sucht Zeugen.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Geislingen - Ein bislang unbekannter Autofahrer hat am Donnerstagabend in Geislingen (Kreis Göppingen) einen 52-jährigen Rollstuhlfahrer erfasst und sich danach unerlaubt von der Unfallstelle entfernt. Die Polizei sucht Zeugen.

Wie die Beamten mitteilen, war der 52-Jährige gegen 19.30 Uhr mit seinem elektrischen Rollstuhl auf dem Gehweg neben der Stockstraße in Richtung Stuttgarter Straße unterwegs. Weil ein Auto auf dem Gehweg parkte, musste der Mann anhalten. Zum gleichen Zeitpunkt wendete der unbekannte Autofahrer neben ihm, übersah ihn wohl und erfasste ihn mit dem Heck seines Autos. Ohne sich um den Rollstuhlfahrer zu kümmern, machte er sich aus dem Staub.

Der 52-Jährige blieb glücklicherweise unverletzt, sein Rollstuhl wurde allerdings stark beschädigt. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf etwa 3500 Euro. Vom Unfallverursacher ist lediglich bekannt, dass er ein rotes Auto gefahren haben soll. Das Polizeirevier Geislingen hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht unter der Telefonnummer 07331/93270 Zeugen, die den Unfall beobachtet haben.




Unsere Empfehlung für Sie