Unfallflucht in Nürtingen Dunkles SUV bringt Radfahrerin zu Fall und fährt weiter

Von Patrick Kuolt 

Weil er am Dienstagmorgen in Nürtingen eine Fahrradfahrerin angefahren und sich anschließend vom Unfallort entfernt hat, sucht die Polizei nach dem Fahrer eines dunklen oder schwarzen SUV.

Die 18-jährige Radfahrerin wurde bei dem Unfall verletzt und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Foto: dpa/Martin Gerten
Die 18-jährige Radfahrerin wurde bei dem Unfall verletzt und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Foto: dpa/Martin Gerten

Nürtingen - Die Polizei sucht nach einem Unfall mit Fahrerflucht am Dienstagmorgen nach dem Fahrer eines kleineren dunklen oder schwarzen SUV. Der bislang unbekannte Fahrer hatte nach Angaben der Polizei gegen 7.50 Uhr an der Einmündung Werastraße/Gebrüder-Heller-Straße in Nürtingen einen Verkehrsunfall mit einer 18-jährigen Fahrradfahrerin verursacht und war anschließend einfach weitergefahren.

Der Autofahrer hatte zunächst einen Abbiegevorgang in dem beschriebenen Bereich begonnen, dann aber verkehrsbedingt anhalten müssen. Weil er dabei bereits zu weit in die Straße eingefahren war, fuhr er ein Stück rückwärts, um den fließenden Verkehr nicht zu behindern. Dabei übersah er eine hinter ihm fahrende 18-jährige Fahrradfahrerin und touchierte mit dem Heck seines Fahrzeugs deren Fahrrad.

Die 18-Jährige stürzte bei dem Aufprall so unglücklich, dass sie mit dem Kopf gegen eine Hauswand prallte. Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt fort, ohne sich um die Verletzte zu kümmern. Ein Rettungswagen brachte die Fahrradfahrerin anschließend zur Untersuchung und Behandlung ins Krankenhaus. Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich beim Polizeirevier Nürtingen unter der Telefonnummer 07022/9224-0 zu melden.




Unsere Empfehlung für Sie