Unglück im Kreis Reutlingen Pedelec-Fahrer stirbt nach Unfall im Wald

Von sw 

Ein 56 Jähriger ist am frühen Sonntagmorgen in der Nähe von Münsingen mit seinem Pedelec tödlich verunglückt. Er war gegen einen Baum geprallt.

Die notärztliche Hilfe kam bei dem Unfall zu spät. (Symbolbild) Foto: imago//Fabian Geier
Die notärztliche Hilfe kam bei dem Unfall zu spät. (Symbolbild) Foto: imago//Fabian Geier

Apfelstetten - Ein 56 Jahre alter Pedelec-Fahrer ist am Sonntagmorgen im Lautertal auf der Schwäbischen Alb an den Folgen eines selbst verursachten Unfalls gestorben. Wie die Polizei berichtet, war der Mann zwischen Apfelstetten (Kreis Reutlingen) und Buttenhausen unterwegs, als er gegen einen Baum prallte.

Der 56-Jährige war auf einem forstwirtschaftlichen Weg gefahren und aus bislang ungeklärter Ursache vom Weg abgekommen und prallte nach einigen Metern gegen einen Baum. Ein Zeuge entdeckte den Mann gegen 9.30 Uhr und wählte den Notruf – doch der Notarzt konnt nur noch den Tod des Mannes feststellen.

Unsere Empfehlung für Sie