In Südafrika greift eine Giraffe eine Mutter und ihr Kind an. Das 16 Monate alte Mädchen wird tödlich verletzt. Das Unglück ist für Experten ein Rätsel.

In Südafrika ist ein 16 Monate altes Mädchen durch den Angriff einer Giraffe tödlich verletzt worden. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, ereignete sich das Unglück in einem Wildpark 270 Kilometer nordöstlich der Hafenstadt Durban. Der Vorfall ist ungewöhnlich, da Giraffen Menschen normalerweise nicht attackieren. 

Eine 25 Jahre alte Frau und ihre kleine Tochter seien am Nachmittag auf der Kuleni-Farm im Gebiet von Hluhluwe von einer Giraffe niedergetrampelt worden, teilte eine Polizeisprecherin mit.

Das Mädchen sei in eine nahe gelegene Arztpraxis gebracht worden und dort den Verletzungen erlegen. Die Mutter sei in ein Krankenhaus eingeliefert worden und schwebe in Lebensgefahr. Die Polizei leitete Ermittlungen ein.