Uni-Campus in Stuttgart-Vaihingen Der Aufzug am S-Bahnhalt steht aktuell still

Von  

Zeitweise ist wohl auch die Rolltreppe außer Betrieb gewesen. Damit wird der S-Bahnhalt nicht nur für mobilitätseingeschränkte Menschen, sondern auch für Mütter mit Kinderwagen ein Problem.

Problemfall: die S-Bahnstation auf dem Uni-Campus Vaihingen Foto: Archiv A. Kratz
Problemfall: die S-Bahnstation auf dem Uni-Campus Vaihingen Foto: Archiv A. Kratz

Vaihingen - Für die Bahnfahrer ist es ein Dauerärgernis. Immer wieder sind Aufzüge oder Rolltreppen an der S-Bahnstation Universität kaputt. Auch ganz aktuell sind wieder Klagen von Kunden laut geworden. „Wie schon des Öfteren ist an der Haltestelle Universität der Fahrstuhl an Gleis 2 stadteinwärts seit über einer Woche defekt“, schreibt ein Leser in einer Mail an unsere Redaktion. Bereits seit dem 30. Juni sei das der Fall. Und bisher habe er keine Nachricht darüber, wann der Schaden repariert werde, moniert der Bürger. Am Montag dieser Woche sei zudem die Rolltreppe außer Betrieb gewesen. „Wie ist es möglich, dass ältere oder behinderte Menschen öffentliche Verkehrsmittel nutzen können, wenn solche Missstände bestehen? Wie können Eltern mit Kinderwagen die S-Bahn benutzen?“, fragt der Vaihinger. Er weist auch daraufhin, dass Eltern die Rolltreppe mit einem Kinderwagen eigentlich gar nicht nutzen dürfen. Und damit streng genommen bereits seit Ende Juni gezwungen sind, den Wagen die Treppen hoch- und runterzutragen, wenn sie S-Bahn fahren.

Im Januar 2017 gab es eine humorvolle Aktion in der Station

Die DB bestätigt in ihrer schriftlichen Stellungnahme, dass der Fahrstuhl am Gleis 2 seit mehreren Tagen wegen eines Defekts außer Betrieb sei. „Ersatzteile sind bereits beim Hersteller bestellt. Sobald diese bei uns eintreffen, werden unsere Kollegen sie umgehend einbauen, um den barrierefreien Zugang wieder zu ermöglichen“, schreibt eine Bahnsprecherin und ergänzt: „Nach heutigem Stand wird der Aufzug in der nächsten Woche wieder in Betrieb genommen. Für die entstehenden Unannehmlichkeiten und die Einschränkung möchten wir uns bei allen Reisenden entschuldigen und bitten um Verständnis.“ Die Bahnsprecherin weist darauf hin, dass die Fahrtreppen ihrer Kenntnis nach derzeit in Betrieb seien.

Auch die Studenten auf dem Campus in Vaihingen kennen das Problem mit den Aufzügen und Rolltreppen zu genüge. Im Januar 2017, nachdem die Fahrtreppen wegen umfangreicher Sanierungsarbeiten längere Zeit außer Betrieb waren, klebten sie Blätter mit humorvollen Sprüchen an die Wände. Ihr Plädoyer damals: „Make the Rolltreppe great again!“ – frei übersetzt heißt das so viel wie: „Mach’ die Rolltreppe wieder großartig!“

Sonderthemen