Universität Stuttgart-Vaihingen S-Bahn-Türen schließen nicht

Von SIR 

Wegen einer Türstörung kann am Montagnachmittag eine S-Bahn an der Haltestelle Universität in Stuttgart-Vaihingen nicht mehr weiterfahren. Der Pendlerverkehr kommt zeitweise aus dem Takt.

Rund eine halbe Stunde dauert es, bis am Montagnachmittag eine Türstörung an einer S-Bahn in Stuttgart-Vaihingen behoben ist. Foto: dpa/Symbolbild
Rund eine halbe Stunde dauert es, bis am Montagnachmittag eine Türstörung an einer S-Bahn in Stuttgart-Vaihingen behoben ist. Foto: dpa/Symbolbild

Wegen einer Türstörung kann am Montagnachmittag eine S-Bahn an der Haltestelle Universität in Stuttgart-Vaihingen nicht mehr weiterfahren. Der Pendlerverkehr kommt zeitweise aus dem Takt.

Stuttgart - Am Montagnachmittag hat eine S-Bahn wegen einer Türstörung an der Haltestelle Universität in Stuttgart-Vaihingen nicht mehr weiterfahren können.

Wie ein Sprecher der Deutschen Bahn mitteilte, kam es gegen 16 Uhr zu der Störung. Die Türen der S1, die von Böblingen in Richtung Plochingen unterwegs war, ließen sich nicht mehr schließen. Alle Fahrgäste mussten aussteigen. Während die Störung behoben wurde, mussten die Pendler warten oder auf andere Verkehrsmittel umsteigen. "Um 16.37 Uhr hatten wir die Störung behoben und die S-Bahn ist leer direkt in unsere Werkstatt nach Plochingen gefahren", so der Deutsche-Bahn-Sprecher.

Während die S-Bahn die Haltestelle Universität blockierte, wurde die Linie S1 in Richtung Plochingen umgeleitet und hielt in Stuttgart Hauptbahnhof (oben, Gleis 3/4) - ohne Halt zwischen Vaihingen und Hauptbahnhof. Die Linie S2 wurde in Richtung Schorndorf umgeleitet und machte ebenfalls am Stuttgarter Hauptbahnhof (oben, Gleis 3/4) Halt - nicht aber zwischen Vaihingen und Stuttgart Hauptbahnhof. Die Linie S3 verkehrte nur zwischen Backnang und Bad Cannstatt. In Bad Cannstatt konnten die Fahrgäste auf die Linie S1 oder die Linie S2 beziehungsweise die Stadtbahnlinien U1 und U2 vom Wilhelmsplatz in Richtung Stadtzentrum umsteigen.

In Richtung Herrenberg und Filderstadt verkehrten die Linien S1 und S2 planmäßig, ebenso die Linien S4, S5 und S6.

Sonderthemen