Unterer Schlossgarten in Stuttgart Mann mit Messer bedroht und überfallen

Von aim 

Unbekannte haben einem Mann, der am Mittwochmorgen im Schlossgarten fotografiert hat, die Kamera entrissen und ihn mit einem Messer bedroht. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Die Polizei sucht Zeugen zu einem Raub im Unteren Schlossgarten (Symbolbild). Foto: dpa
Die Polizei sucht Zeugen zu einem Raub im Unteren Schlossgarten (Symbolbild). Foto: dpa

Stuttgart - Zwei bislang unbekannte Täter sollen am Mittwochvormittag einen 58 Jahre alten Mann im Unteren Schlossgarten (Stuttgart-Mitte) überfallen und ihm dabei seine Fotokamera entrissen haben. Laut Polizeimeldung wollte das Opfer des Raubes gegen 9.45 Uhr Aufnahmen vom Ententeich machen als sich die beiden Männer von hinten näherten, plötzlich nach dem Gurt seiner Kamera griffen und sie ihm vom Körper rissen.

Mann zückt Messer

Aus Reflex konnte der Mann seinen Fotoapparat zunächst noch festhalten. Er ließ erst los, als ihn einer der Männer offenbar mit einem Messer bedrohte. Die Tatverdächtigen sollen in Richtung der Stadtbahn-Haltestelle Mineralbäder geflüchtet sein. Der 58-Jährige blieb unverletzt zurück.

Der Polizei sagte er, dass die Männer zwischen 25 und 30 Jahren alt und etwa 1,75 Meter groß waren. Die Unbekannten sollen schlank, sportlich und gepflegt ausgesehen haben und hätten „südländisch“ ausgesehen. Beide trugen offenbar kurze, lockige, schwarze Haare.

Polizei sucht nach Zeugen

Einer soll rote Turnschuhe, eine Jeanshose und eine braune Jacke, die einem Parka ähnlich sieht, getragen haben. Der andere war zum Tatzeitpunkt mit einem schwarzen Kapuzenpulli, einer Jeanshose und weißen Turnschuhen bekleidet. Laut Polizeimeldung sprachen sie gebrochen Deutsch.

Zeugen, die den Überfall beobachtet haben, mögen sich unter der Telefonnummer 0711/89905778 bei der Polizei melden.

Sonderthemen