Unterstützung für Familien Kinderstiftung verschenkt Bücher

Von zin 

Die Corona-Krise trifft insbesondere bedürftige Familien hart. Deshalb hat die Kinderstiftung Funke eine Aktion ins Leben gerufen, um Kindern und Jugendlichen aus armen Familien eine Freude zu machen.

Kinder können sich ihr Wunschbuch nach Hause schicken lassen (Symbolbild). Foto: dpa/Patrick Pleul
Kinder können sich ihr Wunschbuch nach Hause schicken lassen (Symbolbild). Foto: dpa/Patrick Pleul

Waiblingen - Die Kinderstiftung Funke verschenkt in der Corona-Krise Bücher an bedürftige Kinder im Rems-Murr-Kreis. „Die derzeitige Situation von Kontaktverbot und ‚Home-Schooling’ trifft vor allem arme Kinder und Jugendliche und ihre Familien hart. Daher möchten wir mit der Bücher-Geschenke-Aktion, dem ‚Funke-Bücherwurm’, im Alltag der Kinder und Jugendlichen einen kleinen Lichtblick ermöglichen“, teilt die Stiftung mit.

Kooperation mit lokalen Buchhändlern

Bedürftige Jungen und Mädchen suchen sich ihr Lieblingsbuch (bis 20 Euro) aus und erhalten es kostenfrei nach Hause geschickt. Dabei kooperiert die Stiftung mit lokalen Buchhandlungen, um auch diese zu unterstützen. Wer ein Buch möchte, schreibt eine Mail an info@kinderstiftung-funke.de, nennt Vor- und Nachname des Kindes, Adresse, Buchwunsch (Buchtitel und ISBN) und fügt einen Nachweis über den Bezug von Sozialleistungen als Scan oder Foto bei.




Veranstaltungen

Unsere Empfehlung für Sie