Unwetter in Baden-Württemberg Audi-Werk unter Wasser – Zahlreiche Einsätze im Land

In Baden-Württemberg kam es an zahlreichen Orten zu Überschwemmungen (hier Rainau). Foto: imago images/onw-images/Markus Brandhuber
In Baden-Württemberg kam es an zahlreichen Orten zu Überschwemmungen (hier Rainau). Foto: imago images/onw-images/Markus Brandhuber

In Baden-Württemberg kommt es am Montagabend wegen des Starkregens zu vielen Einsätzen. In Neckarsulm steht das Audi-Werk unter Wasser. In Rot an der Rot ertrank ein 65-Jähriger.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Heilbronn/Neckarsulm - In Heilbronn ist es am Montagabend zu rund 50 unwetterbedingten Einsätzen der Polizei gekommen. Zahlreiche Keller seien durch den Starkregen vollgelaufen, sowie Straßen überflutet worden, sagte ein Sprecher der Polizei. Es kam zudem zu drei Verkehrsunfällen durch Aquaplaning mit einem Verletzten.

In Neckarsulm (Landkreis Heilbronn) stand durch die Unwetter das Werk des Automobilherstellers Audi unter Wasser. Ebenso wurden zahlreiche Zufahrtsstraßen zum Werk aufgrund der Wassermassen gesperrt, wie die Polizei sagte. Die Feuerwehr konnte das im Audi-Werk befindliche Wasser noch am Abend abpumpen.

In Rot an der Rot im Kreis Biberach ist ein Mann bei Unwettern in seiner Wohnung ertrunken. Der 65-Jährige war von den Wassermassen überrascht worden.

Unsere Empfehlung für Sie