Newsblog zum Unwetter in Stuttgart Erneut heftiger Regen – Video aus Bus zeigt die Ausmaße

Ein Bus in Richtung Bad Cannstatt kämpft sich durch die Wassermassen. Foto: Privat/Screenshot/Video 6 Bilder
Ein Bus in Richtung Bad Cannstatt kämpft sich durch die Wassermassen. Foto: Privat/Screenshot/Video

Starkregen und schwere Sturmböen haben am Montagabend zahlreiche Schäden in Stuttgart und der Region angerichtet. Auch am Dienstagnachmittag regnete es erneut heftig. Wir berichten in einem Newsblog über die aktuelle Entwicklung.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Unwetter haben am Montagabend für zahlreiche Einsätze in Stuttgart gesorgt. Zuvor hatte der Deutsche Wetterdienst (DWD) im Südwesten vor Starkregen von 30 bis 50 Litern pro Quadratmeter in wenigen Stunden, Hagel und schweren Sturmböen von bis zu 100 Stundenkilometern gewarnt.

Nach Angaben eines Sprechers wurden der Polizei in Stuttgart bereits gegen 20.30 Uhr zahlreiche Einsätze gemeldet. Auslöser waren unter anderem umgestürzte Bäume und umherfliegende Äste. Schwerpunkt der unwetterbedingten Einsätze sei Stuttgart-Süd. Auch die B14 wurde von den Wassermassen nicht verschont. Unter der Paulinenbrücke war die Unterführung vollgelaufen. Zwei Autos standen bis zu den Scheiben im Wasser. Glücklichweise blieben die Menschen darin unverletzt. Auch zwei Streifenwagenbesatzungen wurden von den Wassermassen überrascht. Am Dienstagnachmittag fing es erneut an heftig in Stuttgart zu regnen – Straßen wurden überflutet. Ein Video aus einem Bus in Richtung Bad Cannstatt zeigt die Ausmaße des Starkregens.

Auch der S-Bahn-Betrieb wurde am Montagabend wegen des Unwetters eingestellt. Von den Verspätungen und Ausfällen sind die Linien S1, S2, S3, S4, S5, S6 und S60 betroffen. Der Stadtbahnverkehr bekam die Folgen des Gewitters ebenfalls zu spüren. Am Dienstagvormittag kommt es vereinzelt noch zu Verspätungen und Ausfällen.

Wir berichten in einem Newsblog über das Geschehen in Stuttgart und der Region.




Unsere Empfehlung für Sie