Urlaub mit dem Fatbike Drei unvergessliche Radtouren am Polarkreis

Von Catherine Braumeister 

Lust die Nordlichter im Sattel zu erleben? Dann ist eine organisierte Fahrradtour mit dem Fatbike in der Schneelandschaft von Grönland, Norwegen und Co. genau das Richtige für Sie. Wir zeigen drei aufregende Ausflüge und klären auf, was ein Fatbike überhaupt ist.

Eine mehrtägige Fatbike-Tour durch die spektakuläre Schneelandschaft Grönlands ist ein wahrhaftiges Abenteuer. Foto: Pixabay 4 Bilder
Eine mehrtägige Fatbike-Tour durch die spektakuläre Schneelandschaft Grönlands ist ein wahrhaftiges Abenteuer. Foto: Pixabay

Einmal durch eine zugeschneite Winterlandschaft mit grünen Polarlichtern zu radeln, gehört zu den unvergesslichen Erlebnissen im Leben eines Fahrradfahrers.

Nur wissen die wenigsten, dass es diese unglaubliche Kombination tatsächlich gibt. Kein Wunder, denn wenn wir eins gelernt haben, dann dass man das Fahrrad im Winter in den Keller stellt. Das hat schließlich bei Schnee und Eis nichts auf der Straße verloren.

Aber dank Fatbike und der winterlichen Radelbegeisterung der Bewohner im hohen Norden, können Fahrradfans nun ein spektakuläres Fahrradabenteuer in der zauberhaften Schneekulisse des Polarkreises erleben. Leuchtende Nordlichter inklusive.

Was ist ein Fatbike?

Bevor wir Ihnen drei der schönsten Polarkreis-Touren vorstellen, beantworten wir aber am besten erst einmal die Frage was ein Fatbike überhaupt ist: Ein Fatbike – gerne auch Fatty genannt – ist ein Fahrrad mit extrem breiten Reifen.

Der Vorteil von Fatties macht sich vor allem im Schnee bemerkbar. Denn Fatbikes versinken nicht so tief im Schnee und halten die Spur besser als ihre anderen Fahrradkollegen. Voraussetzung dafür sind Reifen mit dicken Stollen (z. B. „Bud“ oder „Lou“). Den Reifendruck etwas abzulassen hilft ebenfalls um besser durch frischen weichen Schnee zu kommen, denn das verbreitert die bereits mächtigen Reifen noch mehr. Dieser Trick funktioniert aber nur bei Schnee, auf hartem Untergrund kommt man mit einem niedrigen Reifendruck nämlich nur schleppend voran.

Bleibt noch das Thema Glatteis. Wer denkt ein Fatty ist auch gegen Glatteis gefeit, der irrt. Denn bei Glatteis wird es auch auf einem Fatbike mit dicken Stollen ungemütlich. Hier können Reifen mit Stahl-Spikes etwas Abhilfe verschaffen (z. B. „45NRTH Dillinger 5“).

Aufgepasst: Um mit mehr Schmackes durch den Schnee zu kommen, sollte man bei einem Fatbike auf keinen Fall aufstehen, um besser in die Pedale zu treten. Dann bleibt nämlich das Vorderrad auf Grund des Gewichts im Schnee stecken. Hier am besten den Körper samt Gewicht etwas nach hinten verlagern, denn dann kann das Vorderrad besser auf dem Schnee gleiten und das Hinterrad bekommt mehr Haftung. Allerdings ist man auch mit diesem Trick nicht zu 100 Prozent davor gefeit hin und wieder in der Schneedecke stecken zu bleiben.

Ein Fatbike ist und bleibt nun mal ein Fahrrad und das hat mit der guten alten Schneedecke leider hin und wieder ein Hühnchen zu rupfen.

Die drei schönsten Fatbike-Touren im Schnee

1. Arctic Circle Trail in Grönland

Der Arctic Circle Trail in Grönland zählt zu den schönsten Zielen für eine Fahrradreise durch den Schnee. Diese spektakuläre Tour durch die faszinierende Winterlandschaft Grönlands nimmt rund zehn Tage in Anspruch. Mehr zu den Einzelheiten sowie der Buchung erfahren Sie hier.

2. Das Lappland in Finnland

Wenn Sie die einzigartige Ruhe der schneebedeckten glitzernden Wälder Lapplands im Sattel erleben möchten, sind Sie bei den Jungs von Roll Outdoors genau richtig. Die Dauer der Tour beträgt hier rund zwei Stunden und kann auf Wunsch auch mit E-Fatbike durchgeführt werden. Hier geht’s zur Buchung samt detaillierter Beschreibung der Tour.

3. Spitzbergen in Norwegen

Eine Radtour durch die zauberhafte Schneelandschaft von Norwegens berühmter Insel Spitzbergen ist ein Erlebnis der ganz besonderen Art. Ein Winter Wonderland vom Feinsten! Die Länge der Tour variiert – Radler können zwischen einer 2-stündigen, 4-stündigen oder halbtägigen Tour wählen. Alles rund um die Buchung der Tour lesen Sie hier.

Wer sich noch ein bisschen mehr inspirieren lassen will, kann in diesem Video sehen, was ihn auf einer Fahrradtour unter leuchtenden Polarlichtern erwartet:

Bitte beachten Sie: Alle Touren die wir heute vorgestellt haben sollten nur in Form einer organisierten Gruppentour unternommen werden. Links zu entsprechenden Veranstaltern haben wir Ihnen bereits in den Tourenbeschreibungen beigefügt.

Powered by Radsport Mayer