Urlaub mit dem Rad Sechs der schönsten Radtouren Deutschlands

Von Catherine Braumeister 

Suchen Sie nach Inspiration für Fahrradtouren durch die atemberaubendsten Landschaften Deutschlands? Dann haben wir genau das Richtige für Sie. Wir stellen Ihnen heute sechs der schönsten Fahrradtouren in der Heimat vor.

Die Sächsische Schweiz beeindruckt durch eine spektakuläre Felsenlandschaft. In so einer Landschaft zu radeln macht doppelt Spaß.  Foto: Pixabay 6 Bilder
Die Sächsische Schweiz beeindruckt durch eine spektakuläre Felsenlandschaft. In so einer Landschaft zu radeln macht doppelt Spaß. Foto: Pixabay

1. Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft

Diese Radtour durch Mecklenburgs größten Nationalpark vergisst man nicht so schnell. Das Besondere am Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft ist die Kombination aus Wald und Meer. Hier treffen Gegensätze aufeinander und zeichnen ein Landschaftsbild der anderen Art.

Diese Fahrradtour ist ganz großes Kino und ein absolutes Highlight für Fahrradbegeisterte Outdoorfans.

2. Die Sächsische Schweiz

Die Sächsische Schweiz liegt südöstlich von Dresden und gehört zu den atemberaubendsten Landschaften Deutschlands. Riesige Sandsteinfelsen ragen hier aus der Erde heraus. Drum herum befinden sich wunderschöne Hügel, Wälder und Wiesen. Auch die Elbe schlängelt sich hier gemächlich durchs Land.

Der Name entstand übrigens durch zwei Schweizer Künstler, die fanden, dass die Landschaft dem Schweizer Jura ähnelte. Eine Radtour durch diese Bilderbuchkulisse ist ein wahrer Hochgenuss.

3. Alpenvorland Berchtesgaden

Im bayrischen Berchtesgaden bietet sich Radlern ein Alpenpanorama zum Verlieben. Das Highlight ist aber definitiv der funkelnde Königsee. Dort startet auch einer der schönsten Radwege Deutschlands – der Königsee-Bodensee Radweg.

Der 420 Kilometer lange Fahrradweg führt durch die magische Landschaft des Alpenvorlands und endet, wie der Name erahnen lässt, am schönen Bodensee. Neben berauschender Natur warten auf dieser Strecke auch Kulturdenkmäler wie das beeindruckende Schloss Neuschwanstein. Eine traumhafte Route für Radler, die es am liebsten in die Berge zieht.

4. Lüneburger Heide

Die Lüneburger Heide im Nordosten Niedersachsens ist ein lila Farbenmeer und eines der schönsten Naturschutzgebiete Deutschlands. Jeden Sommer erstrahlen hier die berühmten Heideblüten in prächtigen Farben und sorgen für einen Ausblick der ganz besonderen Art. Neben Heideblüten warten hier Moore, Wälder und wollige Heidschnucken-Herden. Eine tolle Art die Lüneburger Heide mit dem Fahrrad zu erkunden ist der Leine-Heide Radweg.

Tipp: Wer seine Radtour nur auf die Lüneburger Heide beschränken will, sollte nicht dem gesamten Leine-Heide Radweg folgen. Denn der umfasst 413 Kilometer und führt neben der Lüneburger Heide auch durch das Leinebergland und in die Hansestadt Hamburg.

5. Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord

Im Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord wartet ein beeindruckender Mix aus duftenden Wäldern, Weiden, Mooren und Karseen. Rund 260 Kilometer können Radler auf dem Naturpark-Radweg entlang radeln und die Schönheit der Landschaft auf sich wirken lassen.

6. Sylt – Rundtour von Westerland nach Hörnum

Auf Sylt entlang den herrlichen Dünen zu radeln ist ein Erlebnis für sich. Besonders schön ist die 37 Kilometer lange Rundtour von Westerland nach Hörnum und zurück. Mit Meeresluft in der Nase geht es immer geradeaus. Neben einem nichts als kilometerlange Sandstrände, sanfte Dünen und das tosende Meer. Schöner kann eine Radtour kaum sein.

Wie die Landschaften aussehen, sehen Sie in unserer Bildergalerie!

Wir hoffen, wir konnten Ihnen damit neue Inspiration für weitere großartige Fahrradabenteuer liefern.

Powered by Radsport Mayer