Die Natur genießen, sich auspowern und neue Orte erkunden. Bei einem Wanderurlaub gilt es einiges zu beachten: Welche Kleidung sollte man einpacken, ist Sonnenschutz im Rucksack und ist genug Proviant dabei? Eine Packliste fürs Wandern sorgt dafür, dass nichts Wichtiges vergessen wird.

Stuttgart - Damit bei der nächsten Wanderung auch nichts Wichtiges vergessen wird und auch wirklich alles von der Wanderausrüstung mitkommt, kann man sich eine Packliste zusammenstellen. Die untenstehende Checkliste für den Wanderurlaub dient als Inspiration und Anstoß und kann individuell erweitert werden.

Wanderkleidung

  • Fleecepullover und/oder -Jacke
  • Funktionsunterwäsche aus Merinowolle
  • Outdoor-Shirt oder Hemd
  • Gürtel
  • Wanderhose
  • Regenhose
  • Regenjacke/ Softshelljacke
  • Sonnenbrille
  • Hut, Mütze oder Cap
  • Wandersocken
  • Wanderschuhe
  • Handschuhe

Essen und Trinken

  • Wasserflasche
  • Snacks: Obst, Energieriegel
  • Vesperbrot
  • Kleiner Müllbeutel

Medikamente

  • Anti-Blasen-Stick
  • Hirschtalg
  • Blasenpflaster
  • Erste-Hilfe-Set
  • Mückenschutz
  • Stichsalbe
  • Persönliche Medikamente
  • Schmerzmittel
  • Zeckenkarte oder Pinzette

Wanderrucksack

  • Dry Bag
  • Regenhülle für den Rucksack
  • Vakuum- oder Kompressionsbeutel

Zusätzliche Ausrüstung bei mehrtägigen Wanderungen

Hygieneartikel

  • Sonnencreme
  • Après-Lotion
  • Deo
  • Reiseduschgel
  • Reise-Shampoo
  • Haarbürste
  • Damenhygieneartikel
  • Haargummis
  • Handcreme
  • Taschentücher
  • Zahnbürste und Zahnpasta

Kleidung

  • Schlafanzug
  • Wechselshirts und Hemden
  • Unterlagen und Dokumente
  • Personalausweis
  • Krankenversichertenkarte
  • Wegbeschreibung
  • Buchungsbestätigungen der Unterkünfte

Wanderrucksack

  • Trekkingrucksack
  • Packwürfel und Kleidertaschen

Sonstiges

  • Aufblasbares Kopfkissen
  • Buch/ Zeitschrift
  • Karabiner
  • Oropax
  • Schnelltrocknende Reisehandtücher
  • Schlafbrille
  • Taschenlampe
  • Taschenmesser
  • Trekkingstöcke
  • Handy und Ladekabel
  • Powerbank
  • Kopfhörer
  • Zelt und/oder Schlafsack
  • Tipps und Tricks

Hirschtalg als Wundermittel gegen Blasen

Um Blasen vorzubeugen, sollte man bereits vor der Wanderung beginnen vorzubeugen und die Füße mit Hirschtalg einzureiben. Diese Vorbeugung kann bereits eine Woche im Voraus gestartet werden. Anschließend gilt: vor dem Wandern immer eine dünne Schicht Hirschtalg auf anfällige Stellen reiben, bevor man die Wandersocken anzieht.