US-Car & Harley-Treffen Stuttgart Polierte Schmuckstücke locken die Lieberhaber

Von bpu 

Der Schlachthof in Stuttgart-Bad Cannstatt ist an diesem Wochenende Treffpunkt zahlreicher Fans von alten US-amerikanischen Autos und Motorrädern. Hier wird gezeigt, was man zu bieten hat.

Hauptsache schön auffällig – bei dem US-Car & Harley-Treffen in Stuttgart muss sich niemand verstecken. Foto: Andreas Rosar Fotoagentur-Stuttg 27 Bilder
Hauptsache schön auffällig – bei dem US-Car & Harley-Treffen in Stuttgart muss sich niemand verstecken. Foto: Andreas Rosar Fotoagentur-Stuttg

Stuttgart - Am langen Wochenende sind in Stuttgart die Liebhaber von alten US-amerikanischen Autos und Motorrädern zusammen gekommen. Auf dem Gelände des Schlachthofs sowie rund um das Schweinemuseum glänzten am Sonntag die polierten Schlitten in der Sonne.

„Insgesamt sind bestimmt über 1000 Fahrzeuge hier“, schätzt Armin Utz. Einige darunter sind fast 100 Jahre alt. Utz hat das US-Car & Harley-Treffen vor sieben Jahren ins Leben gerufen und gemeinsam mit dem Gastronomen Michael Wilhelmer umgesetzt. Beide Männer sind selbst Harley-Fans.

Fahrzeuge noch bis zum 1. Mai zu bestaunen

Dabei hat das Gelände mit dem Kopfsteinpflaster und dem alten Baubestand seinen ganz eigenen Charme, schwärmt Utz. Häufig würden solche Treffen auf nackten Industrieparkplätzen stattfinden. Und auch die Besucher sind irgendwie anders, versucht es Utz zu beschreiben: „Der Kreis der Liebhaber dieser alten Fahrzeuge erzeugt eine ganz besondere Stimmung und Anziehungskraft“, erklärt er.

Auch am Montag und Dienstag können hier ab 10 Uhr die Lieberhaberstücke bewundert werden. Einige Impressionen finden Sie in unserer Bilderstrecke – klicken Sie sich durch.

Sonderthemen