US-Moderatorin Interview: Ellen DeGeneres beendet Show 2022

US-Moderatorin Ellen Degeneres hat in einem Interview das Ende ihrer Talkshow angekündigt. Foto: Mark Von Holden/Invision/dpa Foto: dpa
US-Moderatorin Ellen Degeneres hat in einem Interview das Ende ihrer Talkshow angekündigt. Foto: Mark Von Holden/Invision/dpa

Die amerikanische Komikerin und Talkshow-Moderatorin Ellen DeGeneres moderierte mehr als 3000 Folgen, der nach ihr benannten Show im US-Fernsehen. Nun gab sie deren Ende bekannt.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Los Angeles - Die bekannte US-Moderatorin Ellen DeGeneres hat in einem Interview das Ende ihrer Talkshow angekündigt.

"Als kreative Person muss man ständig herausgefordert werden - und so großartig diese Show auch ist und so viel Spaß sie auch macht, sie ist einfach keine Herausforderung mehr", sagte DeGeneres dem "Hollywood Reporter". Der Fachseite zufolge werde die "Ellen DeGeneres Show" damit im Jahr 2022 beendet.

Die 63 Jahre alte Moderatorin war vergangenes Jahr nach Berichten über eine feindselige Arbeitsatmosphäre in die Kritik geraten und hatte sich öffentlich entschuldigt. Mitarbeiter sollen von Einschüchterung, Rassismus und vergifteter Arbeitskultur gesprochen haben. Ellen DeGeneres' Talkshow wird seit 2003 von dem US-Sender NBC ausgestrahlt. Bei den Zuschauern ist die Sendung sehr beliebt - sie kam auf mehr als 3000 Folgen.

© dpa-infocom, dpa:210512-99-574995/2




Unsere Empfehlung für Sie