Am Montag ist Valentinstag – und die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg haben sich zu diesem Anlass etwas einfallen lassen. Vor dem Stuttgarter Schloss Solitude gibt es Liebesbriefe. Aber von wem?

Stuttgart - . Zum Valentinstag findet vor dem Stuttgarter Schloss Solitude die Aktion „Öffne mich – Geschichte zum Mitnehmen“ für Verliebte statt: Vom 14. bis 20. Februar hängen Kuverts mit einem Liebesbrief zum Mitnehmen auf einer Leine, wie die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg mitteilten.

In den Kuverts befinde sich ein Liebesbrief von Herzog Carl Eugen an seine große Liebe, Franziska Gräfin von Hohenheim, seine Mätresse und spätere Ehefrau. Die beiden lernten sich bei einer seiner Jagdgesellschaften im Jahr 1771 kennen. Von der tiefen Liebe des Paares zeugten zahlreiche Liebesbriefe, die sich bis heute erhalten haben. Einen dieser Liebesbriefe könnten Verliebte bei der Aktion mitnehmen und bei einem gemeinsamen Spaziergang mit dem oder der Liebsten rund um das Rokokoschloss lesen.